Print

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie den meisten bekannt sein dürfte, gibt es vom Militärhistorischen Archiv in Prag 2 Datenbanken/Karteien zu Gefallenen und Vermissten des WK I.

1.

http://vuapraha.cz/fallensoldierdatabase

Hier finden sich, wenn ich die Übersetzung richtig interpretiert habe, Gefallene/Vermisste 1914-1916 der kuk Armee.

Scrollen Sie bitte bis zum Ende der Seite und wählen Sie in der Scrollmaske "padli v 1. světové válce"

Die Trefferliste finden Sie wieder am Ende der Seite.

Auf dem Datenblatt finden Sie unter "Příslušnost k útvaru rakousko-uherské armády" die militärische Einheit/das Regiment.

2.

http://vuapraha.cz/node/69

Kartei der Gefallenen/Vermissten im WK I

Auf dem Datenblatt finden Sie unter "Hodnost a pluk" die militärische Einheit/das Regiment und unter "Umrtni kniha" den Band und die Seite der Sterbematrik.

Sie sollten immer beide Datenbanken abfragen !

3.

Wie ich nun heute festgestellt habe, hat das Archiv begonnen, digitalisierte Sterbematriken der kuk Regimenter einzustellen.

http://www.vuapraha.cz/node/109

Die Suche ist nicht ganz einfach. Ich habe verschiedene Möglichkeiten ausprobiert. Wenn Sie in einer der beiden o.g. Datenbanken/Karteien die Einheit/Band und Folio einer Person gefunden haben, können Sie in der Liste nachschauen, ob die Matriken bereits digitalisiert ist (blau unterlegt). Achtung: die kuk Regimentsnummer steht in der Regel in der Klammer = k. pěší pluk, NICHT

čs. pěší pluk-Nr. Dahinter steht dann die Band-Nr.

Oder Sie gehen direkt auf die Seite

https://kramerius.army.cz/search/

und schränken die Suche ein, indem Sie in der Auflistung "Military Parish Registers" anklicken und dann Ihren gesuchten Namen in die Suchmaske eingeben.

Die Platzhalter * (mehrere Zeichen) und ? (ein Zeichen) sind möglich.

Bei zu vielen Familiennamen-Treffern suchen Sie nach Familiennamen und Vornamen, immer in der Form "Nachname Vorname" (in Anführungszeichen).

Weitere Suchmöglichkeiten habe ich jetzt nicht ausprobiert.

Herzliche Grüße

Renate Fennes