Drucken

AKuFF - Arbeitskreis ungarndeutscher Familienforscher e.V.
6500 Baja, Peto"fi S. u. 56., Ungarn
akuff
Der Arbeitskreis ungarndeutscher Familienforscher e.V. ist im November 2000 als ungarischer Partnerverein des Sindelfingener AKdFF (Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher) gegründet worden. AKuFF ist vor allem eine Organisation der ungarndeutschen Familienforscher, was natürlich die Forschungen zu der ungarischen und anderen Nationalitäten nicht ausschließt.

Das Hauptziel ist die Förderung des Informationsaustausches durch die Verbindung der Forscher in einen Verein, das gegenseitige Kennenlernen der Forschungsergebnisse, fachliche Hilfeleistung und Sicherung des wissenschaftlichen Hintergrundes zur Forschung. Zu unserem Interessensgebiet gehören außerdem die Geschichte der Ungarndeutschen, Lokalgeschichte, geschichtliche Hilfswissenschaften (Heraldik, Siegelkunde, Archontologie, Kartographie, usw.)

Im Interesse der persönlichen Treffen, das w3ir am wichtigsten finden, organisieren wir gewöhnlich 3-4 Fachtagungen im Jahr, wenn möglich, in verschiedenen Teilen des Landes, wo Deutschen leb/t/en vor allem in den Wohnorten unserer Mitglieder. Hier hören wir uns neben den offiziellen Vereinsangelegenheiten Fachvorträge, Referate an und wir besichtigen möglichst die lokalen Sehenswürdigkeiten an.

Anlässlich einem jeden Treffens (soweit genug Material zur Verfügung steht) erscheint unser Mitteilungsblatt, der "AKuFF-Bote", mit Informationen über den Verein, Berichte aus dem Vereinsleben, Vorstellung und Publikationen der Mitglieder und Auswärtigen Forschern. Das Blatt wird den Mitgliedern und verschiedenen ungarndeutschen Anstalten und Bibliotheken kostenlos gegeben, ältere Nummern sind aber auch auf der (ab Herbst neugestalteten) Homepage www.akuff.org veröffentlicht.

Der AKuFF verfügt über eine Bibliothek mit über 500 Fachbüchern, die für die Mitglieder kostenlos zugänglich ist, nach Vorbestellung werden die Bücher an den Vereinstreffen den Mitgliedern ausgehändigt.

Wir haben auch Eigenerscheinungen, bisher 5 Fachbücher wurden in der Schriftenreihe des AKuFF herausgegeben, Familienbücher von Arpad/Nagyárpád, Nadasch und Altglashütte/Mecseknádasd und Óbánya, Waschkut/Vaskút, Gyoma, sowie eine Siedlungsgeschichte von Elek. Wir streben uns weitere Werke der Mitglieder mit staatlicher Beförderung herausgeben zu können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit anderen Deutschen Familienforscherorganisationen, so hoffen wir eine freundliche Mitwirkung mit FAMILIA AUSTRIA auch.

Dr. Kornél Pencz
Obmann

Erreichbarkeit:
Obmann - Pencz Kornél, Dr.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.akuff.org