Wählen Sie die Sprache der Netzseite ...
Schriftgröße ändern

Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen sind stets willkommen. Kontakt:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhaltsverzeichnis[Verbergen]

Gesamtpolen

Die polnischen Staatsarchive haben begonnen, über 5 Millionen scans von Kirchenbüchern und Standesamtsregistern einzustellen.
Eine Anleitung finden Sie hier: http://www.blog.pommerscher-greif.de/kirchenbuecher-online/ extlink
Sie können hier über alle Woiwodschaften nach Namen suchen. Wenn Sie das Feld Wyszukiwanie dokładne aktivieren, wird nach dem exakten Namen gesucht.
Alternativ suchen Sie eine Woiwodschaft aus. In der Maske auf der neuen Seite können Sie im Scrollmenue entweder einen hinterlegten Ort oder Taufe/Trauung/Tod auswählen. Die Namensmaske können Sie freilassen. Stellen Sie pozycji na stronie auf die Höchstzahl ein. Sie erhalten dann alle Namen.

Der oberschlesische Ahnenforscherverein „Silius Radicum“ betreibt ein Indexierungsprojekt für kirchliche und standesamtliche Heiratseinträge aus Oberschlesien und dem ehemaligen Herzogtum Siewierz . Die Daten werden auch bei genetka eingespeist. Indices auf der Seite von Silius Radicum (zu den einzelnen Orten/Pfarren bitte runterscrollen):http://siliusradicum.pl/indeksy-metryk/

 

Evangelische Matriken im Zentralarchiv Berlin

Sie finden hier Matriken der ehemaligen Provinzen Pommern, Posen, Ostpreußen, Westpreußen und Schlesien.

Achtung: evangelische Matriken finden Sie auch in den folgend genannten Woiwodschaften.

Galizien

Staatsarchiv Przemysl - http://www.przemysl.ap.gov.pl/skany/ORIGINALMATRIKEN

unter "Nazwa zespolu" finden Sie die Liste der digitalisierten Pfarren diverser Konfessionen

Bistum Tarnau/Tarnów - https://familysearch.org/search/collection/1985025 extlink - DATENBANK

Jüdische Matriken - http://search.geshergalicia.org/ extlink - DATENBANK

englischsprachige Seite zur Suche im früheren Galizien
Siehe auch Matriken unter Woiw. Kleinpolen

Polnische Trauungen bis 1899

Über das Alphabet erhalten Sie eine Auflistung aller enthaltenen Namen mit diesem Anfangsbuchstaben.
Auf der Mitte der Seite erhalten Sie einen Überblick über bisher enthaltene Pfarren

Woiw. Großpolen

ehemalige Woiw. Posen, Kalisch, Schneidemühl, Konin und Lissa
Sie können direkt nach Namen suchen oder über die Karte einen Ort auswählen.

Woiw. Heiligkreuz

Klicken Sie auf eine der blau unterlegten Zahlen auf der linken Seite einer Zeile. Dadurch wird das rechte Seitenmenue aktiviert. Im rechten Seitenmenue dann wieder eine blau unterlegte Zahl anklicken. Im neuen Fenster klicken Sie dann z.B. auf Chrzty (Taufen) und Sie erhalten eine Anzeige der einzelnen Seiten im jpg-Format.
Achtung:
Teilweise finden Sie an erster Stelle eine pdf-Seite (Skorowidz). Diese enthält einen transkribierten Index = Skorowidz.
Klicken Sie auf eine der blau unterlegten Zahlen auf der linken Seite einer Zeile. Dadurch wird das rechte Seitenmenue aktiviert. Im rechten Seitenmenue dann wieder eine blau unterlegte Zahl anklicken. Im neuen Fenster klicken Sie dann z.B. auf Chrzty (Taufen) und Sie erhalten eine Anzeige der einzelnen Seiten im jpg-Format.
Achtung:
Teilweise finden Sie an erster Stelle eine pdf-Seite (Skorowidz). Diese enthält einen transkribierten Index = Skorowidz.

Woiw. Kleinpolen

Siehe auch Galizien

Digitalisierungen von diversen Orten/Pfarren, etliche bereits indexiert.

Woiw. Kujawien-Pommern

Woiw. Lodz

Lublin (Woiw. u. Stadt)

Datenbank Matriken Evangelische Dreifaltigkeits-Kirche Lublin
Es finden sich Herkunftsorte in der ehemaligen Donaumonarchie

Woiw. Niederschlesien

Breslau/Wrocław

Die Zivilmatriken Breslau werden z.Zt. vom Verein für Computergenealogie in einer Datenbank erfasst - http://wiki-de.genealogy.net/Breslau/Standesamtsregister

Sonstige Orte

 

evangelische Matriken * 1748-1891, oo 1766-1914, + 1749-1885

Alphabetisches Taufregister von Altneisbach, Neuneisbach und Thanndorf, 1770-1889.
Das Taufbuch von 1803 - 1859 ist heute weder im Pfarrarchiv noch im Diözesanarchiv in Breslau vorhanden und leider verschollen.
  • Frankenstein/Ząbkowice Śląskie
Kirchenbuch der Pfarrkirche St. Anna in Frankenstein, 1578-1592 - http://www.schlesierland.de/orte/kreis-frankenstein/frankenstein/archiv/kibu/index.html extlink
evangelische Matriken *1742-1916, oo 1766-1807, + 1810-1897
evangelische Friedenskirche - Namensdatenbank Taufen und Trauungen ab 1653
Achtung:
Lesen Sie bitte unbedingt vor einer Suche die Informationen zum Inhalt der Datenbank von Herrn Dr. Claus Christoph - http://www.christoph-www.de/schweidnitz.html

Woiw. Oppeln

auf den Seiten des Archivs Opava/Tschechien finden Sie digitalisierte Matriken ehemaliger öst.-schl. Orte, die nach dem 1. schles. Krieg an Preußen fielen, heute Polen.
Suche über den spezifischen Filter. Unter Urheber sind alle Orte/Pfarren hinterlegt.
Alle heute polnischen Pfarren anzeigen lassen:
In der Maske "spezifischer Filter" unter Signatur eingeben: POL*
Nur die bereits eingestellten Bücher anzeigen lassen: Aktivierung des Kästchens "nur mit Bildbeilagen"

Woiw. Schlesien

Digitalisierte Kirchenbücher - katholisch, evangelisch, jüdisch - des Staatsarchivs Kattowitz, vornehmlich aus der Zeit 1800-1874. Zu den einzelnen Orten/Pfarren bitte runterscrollen.
Zivilmatriken Geburten Kattowitz 1874/1875
evangelisches Kirchenbuch 1709 - 1752
evangelisches Kirchenbuch 1781 - 1807
Matriken/Zivilstandsregsiter 1808-1938

Warschau

Klicken Sie auf eine der blau unterlegten Zahlen auf der linken Seite einer Zeile. Dadurch wird das rechte Seitenmenue aktiviert. Im rechten Seitenmenue dann wieder eine blau unterlegte Zahl anklicken. Im neuen Fenster klicken Sie dann z.B. auf Chrzty (Taufen) und Sie erhalten eine Anzeige der einzelnen Seiten im jpg-Format.
Achtung:
Teilweise finden Sie an erster Stelle eine pdf-Seite (Skorowidz). Diese enthält einen transkribierten Index = Skorowidz.