Wählen Sie die Sprache der Netzseite ...
Schriftgröße ändern

Beitragsseiten

Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen sind stets willkommen. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Genealogisches Grundwissen

Basiswissen

Diese Publikation bietet eine Einführung in die Genealogie und in das Matrikenwesen Österreichs. Sie listet ferner Hilfsmittel zur Familienforschung, Adressen, Schriftbeispiele und Literaturhinweise auf.

Bezeichnungen u. Begriffe

Ahnenbezifferung

Verwandtschaftsbegriffe

http://www.frank-schnell.de/GermanTable.htm - Deutsche Tabelle der Verwandtschaftsgrade
http://www.frank-schnell.de/EnglishTable.htm - Englische Tabelle der Verwandtschaftsgrade

Zeichen und Abkürzungen


Matriken lesen und verstehen

Schriften

Fraktur, Kurrentschrift und Sütterlinschrift:

Kurrent: Deutsche Fibel - Das große und kleine Alphabet in Schreib- und Druckschrift
http://www.suetterlinschrift.de/Lese/Kanzlei2.htm - Großbuchstaben
http://www.suetterlinschrift.de/Lese/Kanzlei1.htm - Kleinbuchstaben
http://www.suetterlinschrift.de/Lese/Namen_schreiben.htm - hier kann man auf einer Tastatur mit lateinischen Buchstaben Worte schreiben und das Ergebnis wird automatisch in Sütterlin angezeigt
Schrift-Generator für alte deutsche Handschriften. Mit Texteingabe und Auswahl der gewünschten Schrift.
Schreibmaschine für Sütterlin
Großbuchstaben 16. Jh., 17. Jh., 18. Jh., Sütterlin
Kleinbuchstaben 16. Jh., 17. Jh., 18. Jh., Sütterlin
Schrifttafel Kurrent
Tafel Kurrent (Deutsche Schreibschrift) um 1900
Tafel Deutsche Schulausgangsschrift von Ludwig Sütterlin, 1914
Tafel Offenbacher Schrift von Rudolf Koch, 1927
Kurrent von 1814
Schreibschrift des 19. / 20. Jahrhundert
Kurrent- und Sütterlinschrift mit Schreibübungen
Schreiblehrgang Kurrentschrift. Von Margarete Mücke
Leseübungen
Schriftbeispiele des 17. bis 20. Jahrhunderts zur Erlernung der Kurrentschrift. Von Johannes Seidl
Freunde der deutsche Kurrentschrift
Besonderheiten der Sütterlinschrift mit Buchstabenkombinationen und Leseproben
Die Schreibung der S-Laute
richtige Anwendung der S-Regeln
Die deutsche Schreibschrift
Die deutsche Schreibschrift bei Sütterlin und Koch

Handschriften:

Hier können Sie das Lesen von Handschriften in den verschiedenen Jahrhundert üben. Der link bezieht sich auf das 18.Jahrhundert, weitere finden Sie im linken Seitenmenü.
Schriftanleitung: Hilfe für alte Handschriften und Dokumente - Diese Website bietet Hilfe an, Manuskripte und andere alte Dokumente zu entziffern, die in alten Druckschriften oder alten Handschriftsformen geschrieben wurden.
Ein tolles Internet-Angebot der Universität Zürich, das sicherlich auch manchem Ahnenforscher hilfreich sein kann – mit vielen praktischen Übungen, die online bearbeitet werden können, u.a. Transkriptionsübungen und Datierungsübungen.

Italienische Begriffe

Lateinische Begriffe

Erklärungen lateinischer Begriffe und Abkürzungen

Eine alphabetische Sammlung lateinischer und alter deutscher Ausdrücke, u.a. aus dem Riepl


Latein in Kirchenmatriken - zusammengestellt aus den Zeitschriften "Sudetendeutsche Familienforschung"

Eine Sammlung lateinischer Worte, Redewendungen, Wortverbindungen, Ausdrücke und Bezeichnungen
Berufs- und Standesbezeichnungen
Berufsbezeichungen, Krankheiten, Todesursachen, Ortsnamen
lateinische Bezeichnungen für Stand und Gewerbe
Zeitbestimmungen, Todesursachen und Angaben über das Ableben

 

Teil 1 Deutsch-Latein, Teil 2 Böhmisch-Latein, Teil 3 Latein-Deutsch-Böhmisch

Polnische Begriffe

Tschechische Begriffe

Ungarische Begriffe

Berufsbezeichnungen

In den Verstorbenen-Listen der "Wiener Zeitung" 1703-1899 werden hunderte alter Berufsbezeichnungen genannt, die nicht nur im Wiener Raum in Gebrauch waren. Eine alphabetische Auflistung und Erklärung finden Sie unter dem o.g. link.
Döblinger Berufs ABC
Alte Berufsbezeichnungen in Deutsch und Latein
Lateinische Berufsbezeichnungen und Standes- und Verwandtschaftsbezeichnungen
Alte Berufsbezeichnungen in Latein und Altdeutsch
Alte Berufe
Lexikon alter Berufsbezeichnungen
Altes Gewerbe und historische Berufe
Thesaurus Professionum - Datenbank frühneuzeitlicher Berufsbezeichnungen
Alte Berufsbezeichnungen
Alte Berufe
Alte Berufsbezeichnungen
Berufsbezeichnungen (Namensbezeichnungen)
Berufe im Mittelalter
Medizinische Berufe im Mittelalter
Landwirtschaftliche Berufe im Mittelalter
Handwerksberufe im Mittelalter
Sonstige Berufe im Mittelalter
Berufsbezeichnungen aus Kirchenbüchern im Mittelalter
Alte Berufsbezeichnungen - deutsch/englisch
Lateinische Berufs-, Standes- und Verwandtschaftsbezeichnungen
Polnisch/Deutsche Berufsbezeichnungen
Ungarische Berufsbezeichnungen (Foglalkozások)

Krankheitsbezeichungen

das im Rahmen unseres Großprojektes zur Erfassung aller Sterbeeintragungen aus der WIENER ZEITUNG 1703-1899 entsteht
Alte Krankheitsbezeichnungen in Deutsch und Latein
Alte Krankheitsbezeichnungen oder Todesursachen
Ärztliche Ausdrücke und Krankheitsbezeichnungen
Alte Krankheitsbezeichnungen in Latein und Altdeutsch
Krankheitsbezeichnungen Medizinischer Begriff
Krankheiten in Schriftstücken, Arztbriefen und Kirchenbüchern
Krankheitsbezeichnungen
Alte Krankheiten
Historische Krankheitsbezeichnungen
Alte Krankheitsbezeichnungen
Krankheiten (Betegségek): Ungarisch-Latein

Namenforschung

In einem Kirchenbuch von Pola/Polná im Bezirk Iglau findet sich eine sehr interessante und aufschlussreiche alphabetische Auflistung: der ursprünglichen Schreibweise deutscher Familiennamen werden die tschechischen Entsprechungen in den dortigen Kirchenbüchern gegenübergestellt, möglicherweise auch gültig für weitere Gebiete in Böhmen und Mähren und für Sie eine große Hilfe bei der Suche.
  • Verbreitung von Familiennamen
in Deutschland - http://christoph.stoepel.net/geogen/v3/Default.aspx?lang=DE_DE
in Italien
http://www.gens.info/italia/it/turismo-viaggi-e-tradizioni-italia
http://www.italianames.com/italian-last-names-maps/
http://italia.indettaglio.it/ita/cognomi/cognomi.html - Cognome = Nachname, Ricercha = Suche
in Kroatien - http://imehrvatsko.net/namepages/index/index/cat/2 - rechts oben bei Traži den Nachnamen (= Prezimena) eingeben
in Luxemburg - http://infolux.uni.lu/familiennamen/lfa/
in den Niederlanden - http://www.meertens.knaw.nl/nfb/index.php - Namen eingeben und "Zoek!"
in Österreich - http://www.verwandt.at/karten
in Oberösterreich - http://www.kulturgeschichte.at/Familiennamenatlas/Familiennamenkarten.html - Auf Basis der Grundeigentümer im Katasters von 1825
in Polen - http://www.moikrewni.pl/mapa/
in der Schweiz - http://www.verwandt.ch/karten/
in Tschechien - http://www.kdejsme.cz/
auf Basis von Telefondaten des Jahres 1998 und auf Grundlage des Reichstelefonbuches von 1942 - http://www.gen-evolu.de/
Hinterlegt und erklärt bisher Familiennamen A bis J
Datenbank mit über 71.000 Vornamen und deren Bedeutungen aus aller Welt.
Liste von deutschen Namen und deren magyarisierte Form.

Örtlichkeitsnamen

Bedeutung von Orts-, Dorf- und Siedlungs-, Hof- sowie Flur- und Geländenamen.
Brand, Schwant, Maiß und Reut. Salzburgische Orts- und Güternamen aus Urbarien gesammelt von Dr. Franz Zillner
Busch und Baum, Wald und Au in salzburgischen Flur- und Ortsnamen. Von Dr. Franz Zillner
Das Wasser in salzburgischen Flur- und Ortsnamen. Von Dr. Franz Zillner
Ame(i)s als Bestandteil von Orts- und Flurnamen in Nieder- und Oberösterreich. Von Dr. Elisabeth SCHUSTER
Alte Flurnamen

Ortssuche

Das Genealogische Orts-Verzeichnis
Diese Ortsnamen-Datenbank ermöglicht die Suche nach Orten in Ländern Ost-, Mittel- und Südosteuropas
Austrian Map online. Hier können Sie auch mit dem Platzhalter * an jeder beliebigen Stelle abfragen und zudem neben Orten nach Bergen und Gewässern suchen.
Alphabetisches Verzeichnis der Orte in Österreich. Sie können sich von einem Bundesland, über den Bezirk bis zum gewünschten Ort "durchklicken".
Österreich: Suche nach Ort, Kreis, Straße, Branche, Name
Deutschland: Suche nach Ort, Kreis, Straße, Branche, Name
Städte in Österreich
Ortsindex Sudetenland
Orbis latinus oder Verzeichniss der lateinischen Benennungen der bekanntesten Städte etc., Meere, Seen, Berge und Flüsse in allen Teilen der Erde. 1861, von Johann Georg Theodor Grässe.
Ab Seite 218: deutsch-lateinisches Register
Orbis Latinus:Lexikon lateinischer geographischer Namen des Mittelalters und der Neuzeit
Liste der Listen deutschsprachiger Bezeichnungen nicht deutschsprachiger Orte
Dr. Rademacher's deutsch-österreichisches Ortsbuch 1871-1990 - Alphabetische Zusammenstellung der Orte nach Zugehörigkeit der verschiedenen Zeitepochen
Der Wandel der Ortsnamen in den ehemals deutsch besiedelten Gebieten der Tschechoslowakei, gezeigt an über 300 Beispielen ausgewählter ehemaliger Landkreise. Von Friedrich Lehmann, Marburg/Lahn 1999
Auswirkung der deutschen Besiedlung auf die Entwicklung der Ortsnamen im Gebiet der Iglauer Sprachinsel. Von Vendula Boučková, Brünn 2011
Ortssuche weltweit - diese Datenbank umfasst alle Länder und enthält mehr als acht Millionen Ortsnamen, die kostenlos zum Download zur Verfügung stehen (genaue Lage nach Längen- und Breitenangaben)
Gegenüberstellung deutsch-französischer und französisch-deutscher Ortsnamen in Elsass-Lothringen.
Handbuch der Südtiroler Ortsnamen - Gegenüberstellung deutsch-ladinischer und italienischer Ortsnamen in Südtirol
Ortsnamen im Ödenburgerland in zwei Tabellen, einmal sortiert nach den deutschen Ortsnamen und einmal sortiert nach den ungarischen Ortsnamen.
Polen: Städtenamen Deutsch-Polnisch / Polnisch-Deutsch

Kalender

Zeitrechnung des Deutschen Mittelalters und der Neuzeit von Dr. H. Grotefend, HTML-Version von Dr. H. Ruth
Ewiger Kalender - von 1583 (dem Jahr nach der Gregorianischen Kalenderreform) bis 2199
Alte Monats-, Wochen-, Tagesbezeichnungen sowie Monatszeichen und Sonderformen röm. Ziffern.
Alte Datums- und Zeitangaben / Monatsnamen
Kalendarische Begriffe
Kalenderarten, Monats- und Tagesnamen, besondere Sonntagsnamen
Bestimmung der beweglichen Feste in der christlichen Welt
Feiertagsbedeutung
Kalender-Rechner
Jahres-Kalender ab 01.01.1800
Der Datums-Konverter rechnet zwischen Julianischem und Gregorianischem Kalendersystem um
Ewiger Monatskalender
Mit dem Namenskalender können Namenstage bestimmt werden
Geburtdatumsrechner
Osterdatum und Datum der beweglichen Feiertage
Welcher Wochentag war der .... (Wochentagsrechner)
Informationen und Wissenswertes rund um den Kalender
Monate/Tage (Hónapok/napok): Ungarisch-Latein
Monate: Latein-Deutsch-Ungarisch-Englisch-Serbisch-Kroatisch
Tage: Latein-Deutsch-Ungarisch-Englisch-Serbisch-Kroatisch
sonstige Zeitbegriffe: Latein-Deutsch-Ungarisch-Englisch-Serbisch-Kroatisch

Hausnummerierung

Die Dissertation von Anton Tantner: "Ordnung der Häuser, Beschreibung der Seelen – Hausnummerierung und Seelenkonskription in der Habsburgermonarchie" sollte jeder lesen, um sich in dem Hausnummern-Dschungel der Donau-Monarchie zurechtzufinden.
Konskriptions- und Orientierungsnummern in Österreich und Tschechien

Straßennamen

Die Bedeutungen aller amtlicher Wiener Straßennamen (Straßen, Gassen, Plätze und Stiegen) sind online in einer Datenbank abrufbar. Jeder Eintrag gibt Auskunft über das Jahr der Benennung und den Bezirk, in dem sich die Straße befindet. Zusätzlich wird die Lage der Straße mit einem Stadtplanauszug dargestellt.
Döblinger Straßennamen - Herkunft und Bedeutung
Döblinger Straßenverzeichnis. Von Wolfgang E. Schulz
Die Geschichte der Hausnummern in Wien, Teil 1
Die Geschichte der Hausnummern in Wien, Teil 2

Nachschlagewerke

Atlanten

Historischer Atlas Österreich. 2008, von Manfred Scheuch

Die neuere und neueste Weltgeschichte in Tabellen nach der Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 1911, von Dr. O. Kunow

Atlas zur deutschen Alltagssprache


Biographien

Biographie-Portal

Hier findet man weit über 100.000 wissenschaftlich fundierte Biographien aus allen gesellschaftlichen Bereichen und fast allen Epochen der deutschen, österreichischen und der schweizerischen Geschichte.

Allgemeine Deutsche Biographie und Neue Deutsche Biographie

Die Allgemeine Deutsche Biographie (ADB, ersch. 1873-1912) und die Neue Deutsche Biographie (NDB, ersch. seit 1953) sind wichtige Informationsmittel zu bedeutenden Persönlichkeiten im deutschsprachigen Raum vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Biographien bekannter Österreicherinnen und Österreicher

Biographien österreichischer Erfinder

Wiener Politikerinnen und Politiker

Literatur- und kulturgeschichtliches Handbuch der Steiermark im 19. Jahrhundert online


Enzyklopädien

Kronprinzenwerk

Als Kronprinzenwerk wird allgemein die 24-bändige landeskundliche Enzyklopädie „Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild“ bezeichnet, die 1883 vom österreichisch-ungarischen Kronprinzen Rudolf angeregt wurde. Diese Enzyklopädie beschreibt – nach Kronländern geordnet – Länder, Völker, Landschaften und Regionen der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn. Sie erschien in deutscher (24 Bände) und in ungarischer (21 Bände) Sprache (Az Osztrák-Magyar Monarchia írásban és képben).


Österreichische National-Enzyklopädie, A-D, Band 1. 1835, von Franz Gräffer, Johann Czikann - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Enzyklopaedie_Band1

Österreichische National-Enzyklopädie, E-H, Band 2. 1835, von Franz Gräffer, Johann Czikann - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Enzyklopaedie_Band2

Österreichische National-Enzyklopädie, I-M, Band 3. 1835, von Franz Gräffer, Johann Czikann - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Enzyklopaedie_Band3

Österreichische National-Enzyklopädie, N-Sed, Band 4. 1835, von Franz Gräffer, Johann Czikann - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Enzyklopaedie_Band4

Österreichische National-Enzyklopädie, See-V, Band 5. 1835, von Franz Gräffer, Johann Czikann - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Enzyklopaedie_Band5

Österreichische National-Enzyklopädie, W-Z, Band 6. 1835, von Franz Gräffer, Johann Czikann - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Enzyklopaedie_Band6


Allgemeine Encyclopädie der Wissenschaften und Künste in alphabetischer Folge

Zwischen 1818 und 1889 veröffentlichten Johann Samuel Ersch und Johann Gottfried Gruber 167 Bände dieser unvollendet gebliebenen Enzyklopädie. Sie enthält u. a. auch genaue Beschreibungen einzelner Ortschaften mit Herrschafts- und Diözesenzugehörigkeit und Einwohnerzahlen.
Veröffentlicht wurden drei Teile:
„A–G“ (1. Section) in 99 Bänden und 1 Tafelband, 1818–1882,
„H–Ligatur“ (2. Section) in 43 Bänden, 1827–1889, und
„O–Phyxius“ (3. Section) in 25 Bänden, 1830–1850.


Krünitz: Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft, 1773-1858

Enzyklo - Online Enzyklopädie


Lexika

Zedler: Grosses vollständiges Universal Lexikon aller Wissenschafften und Künste, 1731-1754

Meyers Konversationslexikon, 1885-1892

Brockhaus' Konversationslexikon, 1894-1896

Riepl: Wörterbuch zur Familien- und Heimatforschung in Bayern und Österreich

Umfassendes Druckwerk, Informationen finden Sie hier dessen Ergänzungen Sie online finden können:

Architektenlexikon Wien, 1880 - 1945

Umfassendes Nachschlagwerk für einen der bedeutsamsten Zeiträume der Wiener Baugeschichte. Das Lexikon bietet einen Überblick über die wichtigsten Daten zu den einzelnen Architekten. Neben den Geburts- und Sterbedaten sowie den Geburts- und Sterbeorten beinhaltet es auch Informationen zum familiären Umfeld, zur Ausbildung und zur beruflichen Laufbahn.

Mein Österreich, mein Heimatland, Band 1. 1915, von Siegmund Schneider, Prof. Dr. Benno Immendörffer - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Mein_Oesterreich_mein_Heimatland_Band1

Mein Österreich, mein Heimatland, Band 2. 1915, von Siegmund Schneider, Prof. Dr. Benno Immendörffer - http://austria-forum.org/af/Web_Books/Lexika/Mein_Oesterreich_mein_Heimatland_Band2

Heraldischer Atlas - Eine Sammlung von heraldischen Musterblättern für Künstler, Gewerbetreibende, sowie für Freunde der Wappenkunde (mit Wappen- und Figurenregister). 1899, von Hugo Gerard Ströhl

Historisches Lexikon der Schweiz

Kloster- und Ordenslexikon


Mundartliches

Mundart der Oesterreicher oder Kern ächt österreichischer Phrasen und Redensarten. Von A bis Z. 1811, von Joseph Sonnleitner.

Wörterbuch der Mundart in Oesterreich unter der Enns. 1847, von Ignaz Franz Castelli.

Kärntisches Wörterbuch. 1862, von Dr. Matthias Lexer.

Kärntnerisches Idiotikon. 1862, von Anton Ueberfelder.

Das Pinzgauer-Mundart-Lexikon.

Tirolisches Idiotikon. 1866, von Johann Baptist Schöpf.

Wienerisch ein ostmittelbairischer Dialekt, der in Wien und Umgebung gesprochen wird

Ein Ausflug nach Gottschee. Beitrag zur Erforschung der Gottscheewer Mundart. Wörterbuch A-H. 1869, von Karl Julius Schröer.

Weitere Mittheilungen über die Mundart von Gottschee. Wörterbuch I-Z. 1870, von Karl Julius Schröer.

Oberlausitzer Wörterbuch. In diesem Nachschlagewerk finden Sie mundartliche Wörter, Umgangssprache, Redewendungen und Sprichwörter im Gebiet zwischen den Flüssen Pulsnitz, Spree, Neiße und Queis, zwischen Zittauer Gebirge und Heideland mit teilweiser Einbeziehung der angrenzenden Gebiete Nordböhmens, Schlesiens und der Sächsischen Schweiz.

Beiträge zu einem schlesischen Wörterbuche. 1855, von Dr. Karl Weinhold.

Eine Erinnerung an oberschlesische Wörter.


Wörterbücher

Wörterbücher und Nachschlagewerke

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW)

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm - Deutsch/Latein

Abundantissimum Cornu Copiae Linguae Latinae Et Germanicae Selectum (Füllhorn der lateinischen und deutschen Sprache) - Wörterbuch von Adam Friedrich Kirsch

Lexicon Abbreviaturarum - von Adriano Cappelli

Wörterbuch lateinischer und italienischer Abkürzungen wie sie in Urkunden und Handschriften besonders des Mittelalters gebräuchlich sind, dargestellt in über 14000 Holzschnittzeichen.

Bergbau Wörterbuch Ungarisch-Deutsch

Schweizerisches Idiotikon - Schweizerdeutsches Wörterbuch

Wörterbuch häufig gebrauchter mititärischer Abkürzungen der Ö.U. Monarchie, 1917

Zusammengestellt und bearbeitet von Feldwebel Josef Zeillinger, technischer Leiter der Militärkommandodruckerei in Sarajevo

Wörterbuch der hochdeutschen Mundart

Übersetzungsdatenbanken (Wörterbücher) auf den Seiten des Archivs Wittingau/Trebon

Englisch-Tschechisches Wörterbuch
Tschechisch-Englisches Wörterbuch
Deutsch-Tschechisches Wörterbuch
Tschechisch-Deutsches Wörterbuch
Lateinisch-Tschechisches Wörterbuch
Interessant für uns sind die drei letzten Datenbanken (Wörterbücher), z.B.:
Sie möchten eine tschechischsprachige Matrik usw. übersetzen. In der Datenbank Tschechisch-Deutsch können Sie das genaue Wort oder auch nur Wortteile eingeben.
Lateinübersetzungen sind etwas umständlicher. Geben Sie das Wort oder Wortteile in die Latein-Tschechische Datenbank ein: https://digi.ceskearchivy.cz/DA?lang=de&menu=0&doctree=1Wf. Kopieren Sie das gefundene tschechische Wort mit „strg c“ und fügen es mit „strg v“ in die Tschechisch-Deutsche Datenbank ein (einfügen mit der rechten Maustaste ist nicht möglich).

Literatursuche

Hinweise zu National-, Landes- und regionalen Bibliotheken finden Sie beim jeweiligen Land unter Ortsbezogene Publikationen

Antiquariate

Bibliotheken

The European Library - Portal, an dem 48 Nationalbibliotheken teilnehmen.
Suchmaschine der Österreichischen Nationalbibliothek
Suchmaschine des Österreichischen Bibliothekenverbundes.
Der KVK (Karlsruher Virtueller Katalog) ist eine Meta-Suchmaschine zum Nachweis von mehr als 500 Millionen Büchern, Zeitschriften und anderen Medien in Bibliotheks- und Buchhandelskatalogen weltweit.
Das Portal zu Geschichte und Kultur des Freistaats.
Bibliotheksverbund Bayern - Suche über das Gateway Bayern
Die Martin-Opitz-Bibliothek ist die zentrale Bibliothek zur deutschen Kultur und Geschichte im östlichen Europa.

Digitalisierte Publikationen

Hier finden Sie sehr viele historische Publikationen in vollständiger Ansicht, die Sie sich zudem herunterladen können. Dann gibt es Publikationen, die zur vollständigen Ansicht in Europa gesperrt sind. Nutzen Sie folgende Möglichkeit ( bitte gesetzliche Bestimmungen beachten):
Installieren Sie den kostenlosen "Firefox"-Browser und laden Sie sich dann das add-on "google sharing" herunter. Sie können nun direkt auf die Seite http://books.google.com/ zugreifen.

Multimedia

Die Welt der Habsburger: historische Personen, bedeutsame Orte sowie wirtschaftliche, soziale, politische und kulturelle Aspekte aus über sechs Jahrhunderten.
Historisches Lexikon, Dokumente und Bildergalerie im Themenportal 1809.
1809-2009. Geschichte trifft Zukunft. Mit diesem Leitgedanken haben Tirol, Südtirol und das Trentino das Gedenkjahr 2009 begangen.
Europeana 1914-1918 vereinigt Materialien aus Bibliotheken und Archiven aus aller Welt mit privaten Erinnerungsstücken von Familien aus ganz Europa und schafft so ein digitales Gedächtnis für den Ersten Weltkrieg.

Gewichte/Maße/Geld

Gewichte

alte Gewichtseinheiten in Europa
Geben Sie das umzurechnende Gewicht ein und wählen Sie aus, von und in welche Gewichtseinheit dieser Wert konvertiert werden soll

Maße

alte Längenmaße in Europa
alte Flächenmaße in Europa
alte Raummaße in Europa
alte Hohlmaße in Europa
alte Zählmaße in Europa
Geben Sie die bekannte Flächengröße ein und bestätigen Sie mit dem Rechnen-Knopf in derselben Zeile.
Geben Sie die umzurechnende Länge ein und wählen Sie aus, von und in welche Längeneinheit dieser Wert konvertiert werden soll

Geld

Alte Münzen
Währungssysteme Österreich, Polen, Böhmen, Deutschland, Schweiz
Geldsorten
Münz-Kürzel
Geld / Währungen im Mittelalter
Währungsumrechner frühes 18. Jahrhundert‏
Österreichische Banknotengeschichte
Notgeld Übersicht
Banknoten bis 1924
Abbildungen von österreichischen Münzen ab 1924
Banknoten ab 1925
Währungsrechner Österreich ab 1820. Die Kaufkraft von alten österreichischen Währungen seit dem Jahr 1820 kann hier mit der heutigen Kaufkraft in EUR verglichen werden.

Übergreifend

J.C.Nelkenbrechers allgemeines Taschenbuch der Münz-, Maaß- und Gewichtskunde..., 1815
Unter der o.g. URL finden Sie unter "Ähnliche Bücher" weitere Ausgaben. In allen Ausgaben finden Sie Umrechnungen/Gegenüberstellungen zu anderen Ländern/Städten.
Vollständiges Taschenbuch der Münz- Maass- und Gewichtsverhältnisse, der Staatspapiere, des Wechsel- und Bankwesens und der Usanzen aller Länder und Handelsplätze, 1851
Handbuch der Münz-, Maaß- und Gewichtskunde und des Wechsel-, Staatspapier-, Bank- und Aktienwesens europäischer und außereuropäischer Länder und Städte. 1863, von Leopold Carl Bleibtreu
Die alten Localmasse und Gewichte in Tirol und Vorarlberg, 1883
Alte Maße, Flächen, Gewichte und Währungen in Tirol
Alte Münzen, Maße, Gewichte, Löhne, Preise, Zeit- und Datumsangaben
Alte Maße und Einheiten
Alte Maßeinheiten, die etwa bis zum Ende des 19. Jahrhunderts in Gebrauch waren.
Alte Maße und Gewichte nach Staat
Alte Maße und Gewichte (Österreich)
Alte Masseinheiten
Übersicht verschiedener Einheiten
Alte Maße, Gewichte und Währungen
Gewichte / Maße im Mittelalter
Historische Maße und Gewichte

Übersetzungshilfen

Alle Sprachen

Sie können auch "Deutsch" in die Toolbar Ihres Browers aufnehmen. Wenn Sie eine fremdsprachige Seite im Netz übersetzen wollen, klicken Sie dann nur noch auf "Deutsch" und erhalten sofort eine Übersetzung. Toolbar erweitern: http://translate.google.de/translate_tools , ganz unten auf der Seite.

Deutsch-Ungarisch/Ungarisch-Deutsch

Italienisch-Deutsch / Deutsch-Italienisch

Kroatisch-Deutsch / Deutsch-Kroatisch

Kroatisch-Ungarisch

Latein-Ungarisch

Polnisch-Deutsch / Deutsch-Polnisch

Serbisch-Ungarisch

Slowakisch-Deutsch / Deutsch-Slowakisch

Slowakisch-Ungarisch

Slowakisch-Ungarisch / Ungarisch-Slowakisch

Slowenisch-Deutsch / Deutsch-Slowenisch

Tschechisch-Deutsch / Deutsch-Tschechisch

Ungarisch-Deutsch


Telefonbücher

http://www.telefonbuch.com/de - Suchmaschine für internationale Telefon- und Branchenverzeichnisse

Apellido y Nombre = Name und Vorname
Empresa = Firma
buscar = Suche
vor der Eingabe Bezirk auswählen
Prezime = Nachname (mindestens drei Buchstaben)
Ime = Vorname
Traži = Suche
Poništi = Eingabe löschen
Miasto = Ort
Ulica = Straße
Nazwisko = Name
Szukay = Suche
meno = Name
mesto = Ort
hl'adaj = Suche
podjetja = Unternehmen
osebe = Personen
zemljevid = Karte
iskanje = Suche
napredno iskanje = erweiterte Suche
pregled po krajih = Ortsübersicht
Abecedni seznam naselij = alphabetische Ortsliste
priimek / ime = Vorname / Nachname
regija = Region
hledej = Suche
Eine sehr gute Ergänzung zu den Telefonbüchern bietet die Seite
http://radaris.com/, die Ihnen Im Fuß der Seite einen alphabetischen Namensindex bietet, was bei der Suche nach unterschiedlichen Schreibweisen eines Namens sehr hilfreich sein kann.

Anno dazumal

Altösterreichisches Lesebuch I - Etymologisches, Historisches, alte Märchen, Gedichte und Schnurren der Altvordern, und Tools für Familienforscher
Datenbank mit Erläuterungen zu alten Handwerksbräuchen
Datenbanken zur Europäischen Ethnologie und Volkskunde: Erzähltexte; Dokumentationen über Volksglauben, Brauchtum, Bergbau, Hüttenwesen, Eisenbahn, Handwerk, Gewerbe, Industrie usw.; Biographien; Dokumentarfotos; Volkskunde-Forum
„Von der Großmutter zum Enkel“ - 100 Jahre leben und wohnen in Wien

Bilder hochladen

Tipp: Mit dem Snipping Tool (Standard bei Windows 7 – Aufruf aus dem Startmenü) können Sie den ganzen Bildschirminhalt oder Teile davon markieren und ausschneiden, auf der Festplatte speichern, bearbeiten, drucken, mailen und auf einer der folgenden kostenlosen Seiten hochladen:


Genealogie-Programme

Ausführliche Erklärung der verschiedenen Kalender unseres Kulturkreises, Kalender Umrechnung zwischen den Kalendern, Umrechnung Römischer Zahlen in Dezimalzahlen, Umrechnung alter Maße und Gewichte, Lexikon lateinischer Worte und Phrasen u.v.m.

Miscellanea

Historische Begriffe
Fremdsprachige Begriffe
Lexikon altertümlicher Wörter
genealogische Grundbegriffe - Englisch / Deutsch / Tschechisch
Dieses Skript rechnet römische Zahlen in arabische um und umgekehrt.
Worterklärungen und Begriffe aus alten Urkunden und Dokumenten
Vorlagen für Briefe an Kirchen, Behörden und Archive
allgemeine Begriffe
Titel
Zeitangaben
Wortbedeutung.Info ist ein Wörterbuch und beinhaltet ein Sprachwörterbuch zur Erklärung der Bedeutung, Grammatik, Etymologie und Übersetzung.
Tipps zur Beschaffung von Urkunden in der Tschechischen Republik. Von Dr. Jan Rainer Schulz
Kleines genealogisches Wörterbuch - Deutsch/Englisch
Kleines genealogisches Wörterbuch - Englisch/Deutsch